Von Nachbarn, Altarschmuck und Grillwürstchen

Für Samstag, dem 05. Oktober hatte die Kirchengemeinde Gütersloh eingeladen zum Tag der offenen Tür. Der Leiter der Gemeinde, Hirte Klaus-Uwe Ott eröffnete den Nachmittag mit einer kurzen Ansprache und Gebet.

Mit viel Liebe zum Detail hatten die Mitglieder der Gemeinde diesen Tag geplant und vorbereitet. Die Jugendlichen beispielsweise zeigten einen Film über den diesjährigen Internationalen Jugendtag, der in Düsseldorf stattfand. Es gab die Möglichkeit Steine zu bemalen, Holzfrüchte auszusägen und diese als Altarschmuck für den Gottesdienst am Sonntag zu verwenden.
Ein großes Angebot an Kuchen, Grillwürstchen und Getränken stand bereit. Alles bildete einen tollen Rahmen für geistliche Gespräche, gemeinsames Singen und ein harmonisches Miteinander.

Ein dickes DANKE an alle, die dazu beigetragen haben, das der Nachmittag das war, was der Tag sein sollte: offen und herzlich!
Der Dank der Gemeinde gilt aber ganz besonders den Nachbarn, Freunden und den Besuchern des Christenrats aus Gütersloh, die den Tag zu dem gemacht haben, war er war: besonders, zugewandt und wunderschön.